Nötzel triumphiert beim Deutschland-Cup

Nötzel triumphiert beim Deutschland-Cup

Am ersten Juli Wochenende fand im Ostberliner Mellowpark die Deutsche Meisterschaft des BMX Rennsports statt. Insgesamt gingen 294 der besten BMXer Deutschlands an den Start – Bremerhaven schickte acht Fahrer des TVL in die Bundeshauptstadt.


In der jüngsten Starterklasse der U9 zeigten Jannis Ehrich und Ian Henke klasse Vorläufe und erreichten problemlos das Finale. Jannis Ehrich wurde mit Platz 6, Ian Henke mit Platz 8 geehrt.
In der nächst höheren Altersklasse U11 musste Nick Henke sich durch ein großes Fahrerfeld von 29 Startern noch durch das Halbfinale kämpfen, bevor er im Finale einen tollen achten Platz erreichte.
Auch in der Alterklasse U13 wurde in einem großen Teilnehmerfeld von 30 Startern um die Plätze gekämpft. Terje Gomoll und Sebastian Drees qualifizierten sich leider nicht für die Finalläufe. Sebastian Nötzel war pünktlich zum Saisonhöhepunkt auf einem Leistungshoch und fuhr souverän jeweils als Erster durch die drei Vorläufe und das Halbfinale. Im Finale konnte sich der 11-jährige Norddeutsche Meister von Beginn an gegen die Finalisten und schließlich bis auf die letzten Meter der 450m langen Rennstecke auch noch knapp gegen den gleichaltrigen Süddeutschen Meister durchsetzen. Nötzel wurde so Deutschlandcupsieger der Deutschen Meisterschaft.
In der Alterklasse 17+ weiblich qualifizierte sich Annika Drees nach den Vorläufen für das Finale und erreichte dort Platz 6.
Robin Böning (Men 17-29) hatte starke Konkurrenz, konnte sich nach guten Platzierungen in den Vorläufen einen Platz im Halbfinale sichern. Nach Pech im Halbfinale und einem Sturz im B-Finale erreichte Böning in der Wertung Platz 14.